Geheime Goldpolitik

26.04.2013

Das Handelsblatt wirft in seinem Artikel nach einer "Geheimen Goldpolitik" auf - Man muss nicht zu den für Verschwörungstheorien anfälligen Zeitgenossen gehören, um zu erkennen, dass ein steigender Goldpreis im aktuellen Umfeld nachlassendes Vertrauen in die großen Reservewährungen und in die Sicherheit von Bankeinlagen dokumentierte – und dass weder Regierungen noch Zentral- und Geschäftsbanken daran ein Interesse haben. Ein schockartiger Goldpreiseinbruch wie zuletzt signalisiert vielleicht nicht unbedingt eine heile Finanzwelt, er verbreitete bei Anlegern und Sparern aber Verunsicherung und wirft bei ihnen die Frage auf, ob Gold tatsächlich taugt als sicherer Hafen außerhalb des fragilen Finanzsystems. Lesen sie hier weiter

http://www.handelsblatt.com/fi nanzen/rohstoffe-devisen/rohstoffe/preisverfall-geheime-goldpolitik-seite-all/8078608-all.html

Zurück